Rox_66_Web.jpg

#blackberlinbrap

Mau Mushi f.k.a. ROX ist der neue androgyne Ghettobass-Star aus dem Wilden Osten Berlin. Das Lichtenberger Wunderkind rappt, singt manchmal Schlager und groovt immer, egal ob sier aufm "Rücksitz" deinen Brudi und seine Mudda vernascht oder den Jungs in "Cüüs, Lan" klar macht, dass es hier echt nicht um sie geht, wenn Sauna-Dates mit der Femme-Crew oder Lieblingsschwanzlängen ("Neun Zoll") vertont werden.

Mit Katzen hat dier Afrodeutsche dabei übrigens weniger am Hut: Mau steht für Mann und Frau, Mu-shi kommt aus dem japanischen und bedeutet "Ohne Meister" . Dass sier den nicht braucht, stellte der geneigte Zuschauer im Sommer zweifelsfrei bei der ersten Feature-Festival-Tour mit Ostberlin Androgyn fest. Egal, ob auf Festivalbühnen wie z.B. der Fusion oder dem Dockville oder Clubs wie dem Institut für Zukunft, Mau Mushi zeigt krasse Bühnenpräsenz auf facettenreichen Beats, deren Einflüsse zwischen Berlin, Detroit und Kinshasa zu verorten sind.

Performance: Live, DJ
Booking Contact: Donna
Links: Facebook

PressKit Ostberlin Androgyn & Mau Mushi (fka Rox)